Home > Programm > Kleinkunst > BARBARA RUSCHER

Freitag , 2. März | 20:00 Uhr

BARBARA RUSCHER

Exstase ist nur eine Phase



Ekstase findet Ruscher in allen Bereichen: im modernen Verhältnis der Geschlechter, aber auch bei  Massentierhaltung, beim Datenklau im Punktesammeln, bei der Billigproduktion und der Wahl von Ernährungskonzepten („Der Pavian ernährt sich überwiegend vegan – dann guckt mal, wie sein Hintern aussieht“) – all das wird von ihr souverän als Stand-up und am Klavier, getextet und gedichtet, lakonisch und bissig präsentiert. Mit ihrem neuen Programm erobert die scharfsinnige Kabarett-Lady Barbara Ruscher charmant  und intelligent nun auch die letzten Tabus unserer Zeit: sowohl die FIFA mit dem Großprojekt WM 2022 in Katar („Beckenbauer hat keine Sklaven gesehen, die Inklusion ist gelungen! Sehbehinderte Funktionäre sind voll integriert!“) als auch das globale Erotik-Phänomen „Fifty Shades of Grey“ („S-M ist normal geworden, selbst der Papst sagt, leichte Schläge sind erlaubt“). Der nahtlose Wechsel vom Politischen ins Erotische gelingt ihr ebenso charmant wie die Kunst, die Welt nicht moralinsauer, aber wunderbar ätzend zu spiegeln.

Im Rahmen der Kleinkunstreihe: WATT ZUM LACHEN
Veranstalter: Stadt Jülich / Kulturbüro & Kultur im Bahnhof e.V.



Beginn: 20:00 Uhr
Einlass: 19:30 Uhr
Eintritt: VVK 17€ zzgl. Geb. / AK: 20 € VVK: Buchhandlung Fischer