Home > Programm > Konzerte > KARIM CAMARA & LES ÉTOILES DE BOULBINET

Sonntag , 8. August | 15:00 Uhr

KARIM CAMARA & LES ÉTOILES DE BOULBINET

im KUBA-BIERGARTEN



„Musical roots from Guinea“

Afrikanischer Trommelzauber im Kulturbahnhof

Der Sänger Karim Camara wurde 1968 in Conakry, der Hauptstadt Guineas, geboren. Aufgewachsen in einer Musikerfamilie beschäftigte er sich schon in seiner Schulzeit bevorzugt mit Gesang, aber auch – gegen den Willen seiner Eltern – mit dem Trommeln. Zunächst lernte er die Sikou, eine Trommel aus Guinea, es folgten Djembe, Sabar und Basstrommel.

In Guinea ist er seit Veröffentlichung seiner ersten Kassette „Wäa Mali“ mit seiner Gruppe „Les Étoiles de Boulbinet“ ein Star. Karim Camara gehört seit Jahren zum festen Stamm der Gruppe „Mama Afrika“ in Deutschland und bereichert das Repertoire mit eigenen Kompositionen und traditionellen Gesängen. Er unterrichtet Erwachsene, Jugendliche und Kinder in afrikanischer Perkussion und Tanz.

Er bestreitet mit seinem Ensemble den dritten Teil der von  Kultur ohne Grenzen veranstalteten Konzertreihe „Jülicher Afrikasommer“.

Eintritt frei – Die Künstler freuen sich jedoch über eine Spende

„Kultur ohne Grenzen“ vermittelt kostenfrei geflüchtete Künstlerinnen und Künstler und organisiert Konzerte, Vorträge und Ausstellungen. Der Verein wurde 1999 gegründet und im Jahr 2015 zweiter Preisträger des Deutschen Bürgerpreises, Deutschlands größtem Ehrenamtspreis.

Anmeldung unbedingt erforderlich!

Bitte die zum Konzert Zeitpunkt geltenden Corona-Auflagen und Kontaktbeschränkungen beachten.

Tischreservierungen für das Biergartenkonzert können über das Online-Formular oder per Mail an info@kuba-juelich.de. vorgenommen werden.

Link zum Reservierungsformular:

https://www.kuba-juelich.de/index.php/kneipe/tischreservierung/

Veranstalter: Kultur ohne Grenzen e.V.



Beginn: 15:00 Uhr
Einlass: 14:00 Uhr
Eintritt: Eintritt frei - Die Band freut sich aber über eine Spende